Die Ehrung des langjährigen Mitglieds Karl-Friedrich von Gemmingen stand auf der Tagesordnung des vergangenen Kreisparteitags der Freien Demokraten in Sinsheim. Von Gemmingen steht schon seit 40 Jahren fest zur Liberalen Partei und erhielt dafür eine Urkunde des Bundesvorsitzenden Christian Lindner zusammen mit der silbernen Theodor-Heuss-Medaille.

Der extra angereiste FDP-Landesvorsitzende und Europaabgeordnete Michael Theurer verdeutlichte, dass eine lange Mitgliedschaft gerade in diesen schnelllebigen Zeiten eine Ausnahme darstelle. Theurer und der Kreisvorsitzende Alexander Kohl lobten Oberstudienrat von Gemmingen, dass er auch in politischen Höhen und Tiefen zu den Werten seiner freiheitlichen Partei stehe. Karl-Friedrich von Gemmingen sei im gesamten Kreisverband als geschätzter Finanzexperte und hilfsbereiter Ansprechpartner bekannt. Von Gemmingen unterstützte in den vergangenen Jahrzehnten bereits zahlreiche Wahlkampfteams im Wahlkreis Rhein-Neckar mit seinem Know-How als Schatzmeister. Auch dieses Jahr steht von Gemmingen wieder dem Bundestagskandidaten Dr. Jens Brandenburg mit Rat und Tat zur Seite. Außerdem engagiert er sich als zuverlässiger Schatzmeister im Vorstand der FDP Sinsheim-Kraichgau.

Grußworte überbrachte auch Michael Westram im Namen der FDP Sinsheim-Kraichgau. „Wir sind froh, dass wir ein solch verdientes Mitglied in unserem Vorstandsteam haben und stets auf seinen Erfahrungsschatz zurückgreifen dürfen“, so der Sinsheimer FDP-Vorstandsvorsitzende Michael Westram.

Kategorien: Uncategorized

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.